Sie sind hier

Zwei Tage – Zwei Städte: Bristol und Bath

The Royal Crescent, Bath. Copyright VisitEngland images

Weitläufige Grünflächen, faszinierende Kunst und Kultur, bewegte Seefahrtstradition und köstliche internationale Küche: In Bristol ist immer etwas los. Die Weltkulturerbe-Stadt Bath hingegen lockt mit ihrer prachtvollen Architektur, einer 2.000 Jahre alten Geschichte und der einzigen natürlichen Thermalquelle Großbritanniens.

Beide Städte lassen sich wunderbar bei einem Wochenendurlaub erkunden. Freuen Sie sich auf einige der schönsten historischen und kulturellen Juwelen, die dieses Land zu bieten hat.

1. Tag: Urbane Kultur in Bristol

Bristol Cathedral. Copyright VisitEnglandBristol Cathedral. Copyright VisitEngland

Die Attraktionen von Bristol

Bristol wurzelt tief in der Vergangenheit. Im historischen Hafenviertel können Sie auf den Spuren der glorreichen Seefahrtsgeschichte der Stadt wandeln, die mehrere Jahrhunderte zurückreicht. Hier liegt auch die von Ingenieur Brunel im viktorianischen Zeitalter entworfene SS Great Britain, die der erste Schraubendampfer und zugleich das erste Schiff aus Eisen war, das einen Ozean überquerte. Heute gehört das Museumsschiff zu den beliebtesten Familienattraktionen der Stadt.

Beginnen Sie Ihren Tag am Hafen und nehmen Sie die Fähre vom Floating Harbour zum Arnolfini, das als eines der führenden europäischen Zentren für zeitgenössische Kunst gilt. In der Royal West of England Academy sowie im Bristol Museum & Art Gallery werden nicht nur moderne Werke, sondern auch die klassischen Meisterstücke ausgestellt.

Daneben ist in Bristol eine quicklebendige Streetart-Szene zu Hause, die von Banksy und anderen legendären Künstlern geprägt wird. Lohnenswert ist eine Streetart-Tour durch Bristol, bei der Sie von den Künstlern selbst zu den zahlreichen Kunstwerken geführt werden, die jede Menge Abwechslung in das Straßenbild bringen.

Unweit des Floating Harbour befindet sich das M Shed. Anhand zahlreicher interessanter Exponate wird hier die bewegte Geschichte der Stadt und ihrer Bewohner erzählt. Der Eintritt ins Museum ist frei. Das At-Bristol wiederum ist eines der größten Wissenschaftsmuseen Großbritanniens und besonders für Familien zu empfehlen. Eines der Highlights ist das 3D-Planetarium. In der Nähe begrüßen Sie das Bristol Aquarium sowie die Aardman Studios, in denen Shaun das Schaf sowie Wallace und Gromit erschaffen wurden.

Für Ihr leibliches Wohl sorgt eine bunte Gastronomieszene, die Spezialitäten und Delikatessen aus aller Welt vereint. Bristol kann sich mit einigen ausgezeichneten Restaurants rühmen, darunter auch die drei Michelin-gekrönten Lokale „The Pony & Trap“, „Casamia“ und „Wilks“. Daneben reihen sich in den Straßen von Bristol unzählige preisgekrönte Cafés und Restaurants aneinander, die eine grenzenlose kulinarische Vielfalt von traditioneller bis hin zu ausgefallener Küche bieten.

Am Nachmittag ist es Zeit für einen Einkaufsbummel. Von der Luxuskaufhaus-Kette Harvey Nichols bis hin zu den Geschäften in der Haupteinkaufsmeile in der Innenstadt (Bristol Shopping Quarter): Die Stadt ist ein wahres Shopping-Paradies. Schlendern Sie durch die alternativen Boutiquen im altehrwürdigen Vorort Clifton Village, gehen Sie auf der Park Street und Gloucester Road auf die Jagd nach Retro-Klamotten oder halten Sie auf dem St. Nicholas Markt Ausschau nach Bio-Lebensmitteln, Kleidungsstücken und Antiquitäten.

Die Einwohner von Bristol feiern gern – kein Wunder bei dem bunten Mix außergewöhnlicher Events, die hier das ganze Jahr über stattfinden. Ob Slapstick-Humor, kulinarische Genüsse, Drachen, Puppentheater, Kunst und Musik, Streetart, Tanz und Theater: In Bristol ist immer etwas los. Zu den berühmtesten Festivals der Stadt gehört die jährlich veranstaltete International Balloon Fiesta, bei der Anfang August mehr als 150 Heißluftballons in die Lüfte steigen.

Am Abend lädt Sie das Llandoger Trow, eines der ältesten Pubs von Bristol, auf eine Reise in die Zeit der Piraten und Schmuggler ein. Piratenkapitän Blackbeard soll das Schankhaus als Unterschlupf genutzt haben. Außerdem glaubt man, dass Daniel Defoe hier dem schottischen Seefahrer und Abenteurer Alexander Selkirk begegnet ist, der Vorbild für seinen Robinson Crusoe war. Und Robert Louis Stevenson diente das Llandoger Trow als Inspirationsquelle für das Pub „Zum Admiral Benbow“ aus seinem Werk „Die Schatzinsel“.

Das Wirtshaus „The Hole in the Wall“ wiederum soll die Vorlage für die Schenke „Zum Fernrohr“ in „Die Schatzinsel“ gewesen sein. Das am Hafen gelegene Pub hat sogar ein Guckloch, das im 18. Jahrhundert ursprünglich genutzt wurde, um Matrosen, die hier eingekehrt waren, vor Zwangsrekrutierern zu warnen. Es befindet sich unmittelbar beim Queen Square und eröffnet einen grandiosen Ausblick über das Hafenviertel hinüber zum angeblichen Geburtsort und Elternhaus von Piratenkapitän Blackbeard in Redcliffe.

Anreise nach Bristol

Mit dem Flugzeug können Sie ganz bequem per Direktflug vom europäischen Festland aus anreisen. Sie landen auf dem Bristol Airport, der sich im Südwesten der Stadt befindet. Nach einer kurzen Busfahrt mit dem Airport Flyer Express erreichen Sie das Zentrum von Bristol. Die Fahrt kostet rund 11 britische Pfund. Sie können aber auch in London Heathrow landen. Anschließend bringt Sie der Heathrow Expresszug in 20 Minuten zum Bahnhof London Paddington. Dort steigen Sie um in den Direktzug nach Bristol Temple Meads (1 Stunde und 45 Minuten Fahrzeit).  Wenn Sie mit dem Auto anreisen, nehmen Sie die M4 in westliche Richtung. Nach 185 Kilometern bzw. 2 Stunden erreichen Sie Bristol.

Unterwegs in Bristol

Bristol ist bekannt für seine „grüne Lunge“ und erhielt dafür 2015 als erste Stadt in Großbritannien den Titel „European Green Capital“. Das entspannte Flair der Stadt können Sie bei einer Entdeckungstour zu Fuß oder mit dem Rad in sich aufsaugen. Spazieren Sie durch einen der 450 Parks und genießen Sie die frische Luft. Eine spektakuläre Aussicht haben Sie von der weltberühmten, von Brunel entworfenen Clifton Suspension Bridge, die sich über die atemberaubende Schlucht des Avon spannt.

Bristol gilt als eine der fahrradfreundlichsten Städte Großbritanniens und wurde deshalb auch als erste „Cycling City“ des Landes geehrt. Zahlreiche nationale Radrouten verlaufen durch Bristol, ein gut ausgebautes innerstädtisches Radwegenetz macht Radfahren zum Vergnügen und in der ganzen Stadt gilt ein Tempolimit von 30 km/h. Außerdem können überall in Bristol Fahrräder ausgeliehen werden.

Thermae Bath SpaThermae Bath Spa. Copyright VisitEngland

Nur etwa 20 Kilometer von Bristol entfernt liegt die Stadt Bath. Vom Bahnhof Bristol Temple Meads zur Haltestelle Bath Spa sind es ca. 15 Minuten mit dem Zug. Über die A4 erreichen Sie die Stadt mit dem Auto in etwa 40 Minuten.

Bath brüstet sich mit einigen der schönsten architektonischen Perlen Europas, darunter der halbkreisförmige Platz Royal Crescent, der kreisrunde Circus und die Pulteney Bridge. Diesen Meisterwerken der Baukunst hat die Stadt auch den Titel Weltkulturerbestätte zu verdanken, der ihr von der UNESCO verliehen wurde.

Im Herzen von Bath direkt neben der Abteikirche befinden sich die römischen Bäder, die weltweit zu den am besten erhaltenen Überresten aus der Römerzeit gehören. Bei einem Besuch der angrenzenden Ausstellung bekommen Sie einen Eindruck von der gewaltigen Größe des Badekomplexes und können den Tempel der Sulis Minerva, Göttin der Weisheit und Heilung in der keltischen Mythologie, besichtigen.  Im Pump Room aus dem 18. Jahrhundert können Sie bei sanften Klängen einen Schluck vom Quellwasser nehmen.

Das Thermae Bath Spa wiederum ist ein moderner Wellnesskomplex, der mit seinen fünf restaurierten historischen Thermen sowie einem Neubau aus Glas und Stein das ganze Jahr über unzählige Erholungshungrige anlockt. Bei einem Bad in den natürlichen Thermalquellen der Stadt können Sie einen fantastischen Blick über die Dächer von Bath genießen. Entspannung pur erwartet Sie auch im neuen 5-Sterne-Hotel The Gainsborough Bath Spa, wo Sie ebenfalls in das mineralhaltige Thermalwasser von Bath eintauchen können.

Wenn Sie ausreichend neue Kraft getankt haben, warten insgesamt 17 Museen und Galerien darauf, von Ihnen entdeckt zu werden, darunter das Fashion Museum, No. 1 Royal Crescent, die Victoria Art Gallery und das Jane Austen Centre, in dem das Leben und Schaffen der berühmten Schriftstellerin zelebriert wird. Sie lebte sechs Jahre in der Stadt und widmete ihr ihre beiden Werke „Die Abtei von Northanger“ und „Überredung“.

Zum Mittagessen laden zahlreiche elegante und hübsche Cafés, tolle Pubs, trendige Bars sowie drei Michelin-gekrönte Restaurants ein, in denen die allerbesten kulinarischen Köstlichkeiten auf den Tisch kommen.

Eines der ältesten Häuser in Bath beherbergt das Sally Lunn’s, in dem Sie unbedingt das Sally Lunn Bunn probieren sollten – eine Art Hefebrötchen, das noch immer nach dem Originalrezept aus dem 17. Jahrhundert gebacken und mit verschiedenen Belägen wie Zimtbutter, Lemon Curd oder Schokocreme serviert wird. Eine weitere Spezialität der Stadt ist das berühmte Bath Bun, das mit einem Stück Würfelzucker gefüllt und mit Hagelzucker und Johannisbeeren besprenkelt ist. Im historischen Pumpraum können Sie diese Delikatesse beim Afternoon Tea genießen.

Nach dem Essen können Sie den Museen und Galerien von Bristol einen Besuch abstatten oder durch das Stadtzentrum bummeln, in dem sich neben den bekannten Marken auch einige alternative Geschäfte angesiedelt haben. Hier können Sie Raritäten und Kuriositäten erstehen, die es sonst nirgendwo gibt. Freuen Sie sich auf ein vergnügliches Shopping-Erlebnis in einer wunderschönen Stadt, in der alles nah beieinander liegt.

Ein prall gefüllter Veranstaltungskalender, lebendige Theatervorführungen und temperamentvolle Straßenkünstler runden das Freizeitangebot von Bristol ab. Musik, Literatur, kulinarische Genüsse, Mode und sogar Jane Austen stehen im Mittelpunkt zahlreicher Festivals, die Leben in die Stadt bringen.

Am Abend lädt Sie das Star Inn, das zu den ältesten Pubs in ganz Bath zählt, zu einem erfrischenden Pint Bellringer aus der Brauerei Abbey Ales ein. Auch in den Pubs Coeur De Lion, The Trinity und Assembly Inn werden die Biere von Abbey Ales gezapft. Bath Ales ist eine weitere ortsansässige Brauerei, deren Ales in den charmanten Pubs Graze, The Hop Pole sowie Salamander serviert werden. Die kleine unabhängige Brauerei Electric Bear Brewing Co. hat sich auf die Herstellung von sogenanntem Craft Beer spezialisiert –  das sind Ales, Lager und Stouts mit ganz eigenem Charakter. Falls Bier nicht Ihr Ding ist, dann besuchen Sie die Canary Gin Bar, wo Sie den Lokalmatador Bath Gin probieren können.

Unterwegs in Bath

Bath ist eine Stadt mit kurzen Wegen und lässt sich daher am besten zu Fuß erkunden. Angeboten werden geführte Spaziergänge, Rundfahrten im Open-Top-Bus und sogar Ballonflüge, bei denen Sie einzigartige Ausblicke auf die Stadt und ihre Umgebung genießen können. Auch Ausflüge auf dem Fluss bzw. Kanal sind eine tolle Möglichkeit, die Gegend zu erkunden, während das Ufer eine malerische Kulisse für Spaziergänge und Fahrradausflüge entlang des Treidelpfades bietet. Auf dem Rundwanderweg des Bath Skyline Walk, der sich auf einer Länge von zehn Kilometern über die Hügel von Bath schlängelt, eröffnen sich Ihnen atemberaubende Ausblicke auf die Stadt.

Rückreise nach London

Zum Abschluss Ihrer Zwei-Städte-Tour geht es wieder zurück zum 30 Kilometer entfernten Bristol Airport. Sie können auch mit dem Zug nach London Paddington (mit Umsteigen, 1,5 Stunden Fahrzeit) fahren. Oder Sie nehmen die M4 nach London Heathrow (185 Kilometer).

Travel back to London

Conclude your Twin City Escape by returning back to Bristol Airport, just 19 miles away or by an hour and a half direct train trip to London Paddington. Alternatively, drive 115 miles along the M4 to London Heathrow.

 

 

Schließen

NordenEngland.de Umfrage …

Wir möchten Sie einladen, an einer kurzen Umfrage zu unserer Webseite teilzunehmen, die nur ein paar Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen wird.

It should take no more than a couple of minutes.

Klick hier

Schließen

To add items to favourites …

… you need to be logged in.

If you already have an account, log in.

Or register a

Zugriff auf Ihr Konto

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.
Geben Sie das Passwort zu der registrierten E-Mail-Adresse ein.
Haben Sie Ihr Passwort vergessen? Reaktivierung Ihres Kontos
Sie haben kein Konto? Erstellen Sie ein Konto